Dienstag, 27. August 2013

Probetörtchen

Hallo meine Lieben!

Heute möchte ich euch gern mein Übungsobjekt für mein Projekt "Blue Eagle"
vorstellen. In diesem Fall würde Green Eagle es besser treffen.  :)

Ich übe nämlich momentan für die Hochzeitstorte meiner lieben Freundin. Die 

Hochzeit findet am 14.09 statt und ich hab ziemliche Muffesausen. 

So eine Hochzeitstorte ist schließlich in den meisten Fällen ein essentieller Bestandteil, 

gleich neben Brautkleid, Location und Catering. Da hab ich ein ganzes Stück Ver-
antwortung aufgetragen bekommen. Aber gleichzeitig freue ich mich wie ein kleines Kind! :)


Aus diesem Grund habe ich mich in der letzten Woche in die Küche gestellt, geformt, 

gebastelt und ein paar neue Blütenausstecher ausprobiert.
Die Jungs und ich sind dann nachts auf ein altes Zechengelände in Essen gefahren und 

während die, ihre Motorräder mit Hilfe von Langzeitbelichtung geknipst haben, bin ich 
mit meiner Torte zielstrebig zu diesem tollen Schacht gelaufen. Ich habe zwar ein paar 
überraschte Gesichter hinter mir gelassen (war mir nicht bewusst das noch so viele Leute 
um die Uhrzeit über ein Zechengelände spazieren) aber ich hatte meinen Spaß. Außerdem 
fand ich es toll meine Torte mal nicht auf meinem heimischen Küchentisch fotografieren zu 
müssen. Passenderweise bin ich zufällig darüber gestolpert das Kessy von Pink Sugar einen Tortenwettbewerb startet. Gesucht waren Torten mit Blümchen. Da passt sie doch perfekt
rein. Wer also mag und bei Facebook aktiv ist kann mit einem Gefällt mir, unter meinem Foto 
in Kessys Album, seine Stimme schenken. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen.
Es ist die Torte mit den grünen Blümchen in dem Eisenbahnbett.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Eure Sara
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.289935644482963.1073741827.122833034526559&type=1




Kommentare:

  1. Ich finde die Torte wirklich super! Wenn sie so gut schmeckt, wie sie aussieht, hat deine Freundin bei der Auswahl ihrer Bäckerin absolut nichts falsch gemacht.
    Meine Stimme hast du! :)
    Liebe Grüße
    Anni

    http://coocoo-chouchou.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Ann-Kathrin! :)
      Diese Torte ist leider nur ein Dummy zum üben.
      Ich wünschte meine gebackenen Torten hätten so eine schöne Form :)
      Dankeschön für deine Stimme!

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    wahsinn wie schön dir die Torte gelungen ist, hab im Facebook mit gefällt mir für deiner Torte abgestimmt. Zur Hochzeit wird sie dir sicher wieder gelingen.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. ui wie schöööön und die Fotos sind echt cool - vorallem das letzte ! wahnsinn ;)
    Nur deine Schrift ist ein bisschen schwer zu lesen finde ich ;)
    sonst ist dein blog echt mega schön - habe ihn erst gestern entdeckt <3
    grüßle
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Die Torte ist wunder, wunderschön. Und die ungewöhnlichen Fotos gefallen mir supergut. :-)

    Ich habe letzte Woche zum ersten Mal eine Hochzeitstorte hergestellt und habe sogar Alpträume davon gehabt, wie ich mit der fertigen Torte die Treppe zur Location heraufstürze. War aber zum Glück nicht so. ;-)

    Du bist bestimmt ein größerer Profi als ich, aber ich hab grade nochmal überlegt, was ich beim nächsten Mal anders machen würde und dir vielleicht als Tipp geben könnte: Genug Verbrauchsmaterialien da haben (Backpapier, Spüli, Schaschlikspieße, Puderzucker,...) und schon vorher eine passende Kiste für den Transport suchen, so dass die Torte im Auto nicht hin- und her rutschen kann.

    Ansonsten wünsch ich dir ganz viel Erfolg und Spaß und freu mich schon, die fertige Hochzeitstorte zu sehen!

    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank Venda! Das freut mich zu hören :)
    Hat denn alles gut bei deiner Hochzeitstorte geklappt außer die Alpträume? :)
    Ein Profi bin ich lange noch nicht...ich muss auch noch so viel lernen.
    Danke für deine Tipps...ich schaue mich immer noch nach einer geeigneten Transportkiste um.
    Ich werde auf alle Fälle berichten wie es weiter geht! ;)

    Liebe Grüße, Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, eine Portion weisse Schokoladencreme ist mir angebrannt, aber ich hatte genug Zutaten da um sie einfach neu zu machen. Und bei der größten Torte ist das Rollmarzipan eingerissen, als ich es von der Arbeitsplatte auf die Torte gehoben habe - das war einfach zu viel Gewicht. Aber auf eine Seite kamen sowieso Blumen, und darunter war der Riss gut versteckt. :-)
      Hast du dich schon entschieden, was "unter die Haube" soll? Ich habe viele Komplimente für den Devils Food Cake (http://www.chefkoch.de/rezepte/698411172408942/Devil-s-Food-Cake.html) bekommen, und dieser Kuchen ist sehr stabil und bleibt auch lange nach dem Anschneiden noch saftig. Ich fand, der eignete sich ganz hervorragend als Teil einer Hochzeitstorte.

      Löschen
    2. Ja das ist auch meine größte Angst, das etwas schief geht und ich nicht genügend Zeit habe für Plan B! :)
      Aber das hast du ja gut hinbekommen.
      Es wird auf 4 Etagen hinauslaufen. Dabei wird definitiv eine Sachertorte und eine LemonCurd Torte zum Einsatz kommen. Bei den beiden obersten bin ich noch nicht zu 100% sicher.
      Ich bin ja sehr vom Wunderrezept angetan, deshalb denke ich wird das die dritte Etage. Für die oberste wollte ich etwas schön fruchtiges nehmen.
      Von dem Devils Cake habe ich auch schön gehört...wenn du mir den ans Herz legst werde ich den mal Probe backen. Mit was hast du ihn gefüllt?

      Löschen
    3. Die oberste kleinste Torte habe ich einmal durchgeschnitten und mit der Schokoladencreme laut Rezept gefüllt. Die unterste Torte (14 inch bzw. 40cm) war so schwer und groß, dass ich es nicht geschafft hätte, sie zu teilen. Deshalb war sie gar nicht gefüllt. Das hat der Torte aber keinen Abbruch getan, da ich sie schon sehr hoch gebacken hatte und sie auch so sehr lecker und saftig war. Probier es doch einfach mal aus! Wenn du möchtest, kann ich dir die Mengenangaben schicken, die man für verschiedene Durchmesser braucht - ich hab mir da so eine Excel-Datei gebastelt, um von inch auf cm umzurechnen und die Mengen zu berechnen.
      Auch ja, und mir ist noch was eingefallen: Falls du auch eine Etagere verwendest und die Torten nicht direkt aufeinander stapelst, denk daran, Cake Boards in der richtigen Größe da zu haben. Du musst in die Mitte der Cake Boards Löcher machen, durch die die Schrauben der Mittelstücke passen, BEVOR der Kuchen daraufsteht - das hätte mir mal früher einfallen sollen. ;-)

      Löschen
  6. Dankeschön liebe Alex!
    Das freut mich total!
    Ja ich hoffe sie wird kein Desaster! :D

    Dankeschön Dani...freue mich das dir meine Fotos gefallen. :)
    Ist das mit der Schrift echt so schwer zu lesen? Ich kann es eigentlich
    von allen PC´s und vom Handy ganz gut lesen. Kannst du evtl die Helligkeit deines PC´s einstellen?
    Den Blog betreibe ich nicht alleine. Das ist ein gemeinsames Projekt mit meiner Freundin Moni! ;)

    Liebe Grüße, Sara

    AntwortenLöschen
  7. Die Torte sieht wunderbar aus. Ich ziehe meinen Hut vor dir, Hochzeitstorten sind wirklich die Königsklasse.
    Farblich hätte diese Torte hier auch auf unsere Hochzeit gepasst. Wir hatten das Thema Grün-weiß ;o)

    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen