Donnerstag, 23. März 2017

Einhorn Cupcakes von Sissis Tortenträume - Feines Handwerk feiert 4ten Bloggeburstag

Guten Morgen ihr Lieben,

Mittlerweile feiern wir "Bergfest" bei unserem Bloggeburstag! Und wie reich gedeckt doch mittlerweile unsere Geburtstagstafel ist! Ob sich hier noch etwas Platz für Sarah von Sissis Tortenträume findet ? Sie hat uns heute süße Einhorn Cupcakes mitgebracht. Sara haben wir
auch erst vor kurzen über unseren Aufruf zum Geburtstagsevent  kennengelernt. Deshalb
ist es schön , dass sie sich hier noch einmal vorstellt. Vorhang auf für Sarah :


Mein Name ist Sissi oder besser Sarah Böckly. Der Tortenvirus infizierte mich vor
5 1/2 Jahren, kurz vor meiner Hochzeit. Die Vorstellung einer ganz besonderen Torte 
brachte mich zum Zuckerhandwerk. Anfänglich brachte ich mir alles selber bei, denn es 
gab in Deutschland noch nicht viele Kurse in dieser Richtung. Nach einigen Fortbildungen 
in dieser Richtung gebe ich nun selber deutschlandweit und in den Niederlanden Kurse in 
vielen Bereichen des Zuckerhandwerks. Hierzu gründete ich 2015 meine kleine Firma : 
Sugaration. Alles was aus Zucker ist macht mir besondere Freude.




Einhorn Cupcakes
Für den Teig:
(für 12 Cupcakes)
250g Mehl
1Päckchen Backpulver
125g Butter zimmerwarm
120g Zu
Einhorn Cupcakes
Für den Teig:
(für 12 Cupcakes)
250g Mehl
1Päckchen Backpulver
125g Butter zimmerwarm
120g Zu




Einhorn Cupcakes 


Für den Teig:

(für 12 Cupcakes)

250g Mehl

1Päckchen Backpulver

125g Butter zimmerwarm

120g Zucker




1Päckchen Vanillezucker/ 1Tl Vanilleextrakt/etwas

Tonkabohne

2 Eier

200g Vollmilchjoghurt zimmerwarm

Optional: Lebensmittelfarbe, Schokotröpfchen, 200g

Früchte


Den Backofen auf 180 Grad auf Unter- Oberhitze vorheizen. Die Muffinförmchen 
in das Muffinblech geben. Das Bakpulver mit dem Mehl vermengen. Die Butter mit 
dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Abwechselnd Eier und Joghurt
zugeben. Sollte der Joghurt zu kalt sein, kann die Butter ausflocken,
das regeneriert sich aber sobald das Mehl zugegeben wird.

Die Mehl-Backpulvermischung unterrühren. Optional den Teig
einfärben. Gern auch mehrfarbig.Wer mag kann Schokoptröpfchen
und Früchte unterrühren. Ich gebe beides lieber in die Mitte des Teiges-
dazu erst die Hälfte des Teiges einfüllen- Schokotröpfchen und
Früchte darauf streuen. Darauf nun die zweite Schicht Teig geben.

 


Auf der Mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Heraus nehmen
und auf einem Küchenrost abkühlen lassen.




Für die Vanille-Buttercreme:


(für 12 Cupcakes)

300g Butter zimmerwarm

400g/ 1 Dose Milchmädchen

(gezuckerte Kondenzmilch)

1 Pr. Salz

1Tl Vanilleextrakt



Die Butter mit dem Vanilleextrakt und der Prise Salz schaumig rühren. 
Die Kondenzmilch in dünnem Strahl dazu laufen lassen. Die Masse ist nun 
relativ flüssig- kann manchmal auch ausflocken. 10- 15 Min. weiterschlagen. 
die Creme wird nun glatt, geschmeidig und fest. Sollte die Festigkeit nicht stimmen, 
Masse kurz in den Kühlschrank stellen und dann nochmals aufschlagen.

Sollte die Masse ausgeflockt haben- ist mir nur selten passiert, weiter schlagen.
Wer keine Maschine besitzt, die lange schlagen kann, kann die
Masse kurz über einem Wasserbad erwärmen und dann nochmals
aufschlagen bis sie glatt ist. Die Buttercreme ist einfärbar.

 

 
Die fertige Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen- ich habe eine russische Spritztülle 
verwendet; es geht aber auch eine gr. Sterntülle.


Auf jeden Cupcake ein schönes Krönchen aufspritzen.

Für die Deko:


Zuckerperlen

Fondant braun und weiß (je ca. 100g)

Goldene Lebensmittelfarbe

Zuckerperlchen nach belieben auf das Topping aufstreuen.





Den braunen Fondant zu einem Horn formen. Hierzu er erst ein Seil rollen. 
Diesen in der Mittel knicken und verdrehen.

Oben eine Spitze formen. Das Horn muss gut trocknen, damit es aufrecht im 
Cupcake steht. Das Horn Golden bemalen- hierzu kann auch ein Airbrush
verwendet werden.




Für die Öhrchen: Den weißen Fondant weichkneten. Dann wird er
ausgerollt auf eine Dicke für 2-3 mm. Mit einem Küchenmesser/Skalpell 
gleichmäßige Dreiecke ausschneiden. Das innere des Ohres mit goldener 
Lebensmittelfarbe anmalen. Die Öhrchen trocknen lassen.





Zuletzt Öhrchen und Horn in das Topping des Muffins stecken.

Fertig ist das Einhorn.  



Guten Appetit, wünscht Sissi!  




Sarah, wir danken Dir dass Du heute unser Gast warst! Deine Cupcakes waren ein
Augen- und Gaumenschmaus! Und für morgen steht bereits der nächste Gast in den
Startlöchern nämlich die liebe Lydia von vertortelt !

Hier noch einmal alle Infos zu unserem Event und den Gewinnen!

Viele liebe Grüße,
Sara & Moni


PS: Denkt daran, nur wer kommentiert hat die Chance auf einen unserer tollen Gewinne!

Kommentare:

  1. Sehr süße Idee, die Cupcakes sehen einfach zum anbeißen lecker aus :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Hi!
    Die sind ja süß! Eine tolle idee❤����vlg tine

    AntwortenLöschen
  3. Zuckersüß! Werde ich mir für den nächsten Geburtstag meiner Kleinen Cousine merken ❤ LG Nina

    AntwortenLöschen
  4. Zuckersüß! Werde ich mir für den nächsten Geburtstag meiner Kleinen Cousine merken ❤ LG Nina

    AntwortenLöschen